32. Helenesee Triathlon 2016

Der Morgen zum 32. Helenesee-Triathlon begann noch recht verregnet. Doch pünktlich zum Schwimmstart zeigten sich die ersten Wolkenlücken. Für den KSV nahm Sebastian die 1,6km Schwimmen, 37km Radfahren und 10km Laufen in Angriff. Bei Windstille konnte der wunderschön klare Helenesee  im Neoprenanzug geschwommen werden. Sebastian konnte sich als 13. im vorderen Feld platzieren und anschließend auf die Radstrecke gehen. Die sehr ruppige Wendepunktschleife musste 2-mal bewältigt werden. Der abschließende Lauf stellte dann mit seinen Zuckersand-Passagen noch einmal eine echte Herausforderung dar. Als Gesamt 10ter überquerte Sebastian nach 02:06:31 die Ziellinie.

Mit insgesamt 120 Startern gehört der Helenesee-Triathlon zu einer familiären, unaufgeregten Veranstaltung. Trotzdem wurde das Rennen von dem Pro-Triathleten Markus Thomschke in 01:48:26 gewonnen, der dieses unter anderem als Vorbereitung auf seinen Start beim Ironman Hawaii nutze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *