Schorfheidelauf am 11.09.2016

von Thomas:

Aufgrund des angesagten schönen Spätsommerwetters wurde aus meinem Wettkampftermin ein Familienausflug. Beim sog. „Lauf für die Seele“ werden Strecken von 1, 2, 6, 10, 21 und 42 km angeboten. Also für jeden etwas dabei. Und so mussten außer der hochschwangeren Mama auch alle ran:

Sophie (4 Jahre)  1km 00:07:05h
Leo (8Jahre) 2km 00:10:27h
Thomas 21km 01:34:20h 1.AK/5.Gesamt

Der Charakter der Strecke wird schon kurz nach dem Start deutlich. Nach einer Ehrenrunde um die Dorfkirche geht es auf Kopfsteinpflaster und unbefestigten Waldwegen mit welligem Profil zum Wolletzsee. Danach folgt ein flacher, sehr schöner aber crossiger Mittelteil entlang des Seeufers bevor zwischen Kilometer 14 und 18 teils kräftige Steigungen dem Läufer nochmal alles abverlangen. Wer zu schnell los lief merkt das spätestens hier und so konnte ich mich noch ein paar Plätze vorarbeiten und auf dem letzten Kilometer noch den Altersklassensieg ersprinten.

Statt Auslaufen gabs dann Schwimmen, Federball und Eis im Strandbad Wolletzsee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *